Suchen Sie einen soliden Arbeitgeber, der die Mitarbeitenden schätzt und den Grundstein für ein langes Engagement bietet? Respekt, Offenheit und Vertraulichkeit sind uns wichtig. Deshalb sind wir immer wieder mit seriösen, aufgeschlossenen und überzeugenden Arbeitgebern in Kontakt und suchen Sie als ergänzende Persönlichkeit mit entsprechenden Attributen. TUN sie den ersten Schritt in eine vielversprechende Zukunft und bewerben Sie sich bei uns. Wir freuen uns auf Sie!

"Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen" (Aristoteles)

 

Tipps für:

- Aussagekräftige Bewerbungs-/Motivationsschreiben sollen einfach, individuell geschrieben und mit persönlichem Bezug zur Firma oder zur Aufgabe sein.

Nach sorgfältigem Auseinandersetzen mit der ausgeschriebenen Stelle punkten Sie mit einer überraschenden und passenden Headline, die einen Bezug zum Inserat oder zur Firma hat. Entsprechend geht es weiter mit einer neugierig machenden Einleitung und konkreten Informationen, die übereinstimmend mit dem Inserat und den Anforderungen sein sollten. Ein gesundes Selbstvertrauen ist angebracht. Kurze und konkrete Sätze ohne Füllwörter machen einen Text interessant und animieren zum Weiterlesen.
Eine klare Struktur sowie ein übersichtliches Design verbunden mit Rechtschreibung und KV-Normen sind ebenfalls von grosser Wichtigkeit. Vermitteln Sie dem Leser wichtige Informationen die Logik vermitteln, weshalb Sie sich bewerben. Informationen, die der Leser weiss oder aus dem CV ersichtlich sind, gelten als Wiederholungen. Verzichten Sie auch auf Standardsätze, aber informieren Sie freundlich.
Kurz, knapp und klar ist die Devise - oder weniger ist mehr.

- Zu lange CVs und zu viele Details lassen einen Lebenslauf „schwer“ erscheinen. Hier punktet die Einfachheit in prägnanter Ausdrucksform.

Links zu Musterlebensläufen finden Sie am Ende des Textes. Hier empfehlen wir eine klare und übersichtliche Struktur mit dezenter Kreativität. Offenheit und Klarheit ist wichtig, auch wenn Sie „Auf Stellensuche“ sind/waren. Bei der Reihenfolge kommt die aktuellste Stelle am Anfang.
Die meisten Arbeitgeber legen Wert auf ein Passfoto. Für Berufe mit Repräsentationsaufgaben ist es unumgänglich, ein gutes Passfoto auf das CV zu scannen. Achten Sie auf ein Passfoto mit guter Bildqualität, korrekter Kleidung und gepflegtem, freundlichem Äusseren.
Referenzen auf dem CV wirken grundsätzlich vertrauenswürdig. Diese können aber auch mit dem Vermerk „Referenzen werden auf Wunsch gerne bekannt gegeben“ angebracht werden. Wichtig ist, dass Sie die Referenzpersonen vorgängig informieren.
Meistens werden Bewerbungen heute elektronisch verlangt. Lesen Sie bitte auf den Inseraten was von den HR Verantwortlichen gewünscht wird und gehen Sie auf deren Wünsche ein.

www.tabellarischer-lebenslauf.net
www.lebenslauf.com

 

- Checkliste für das professionelle Vorstellungsgespräch. Wie bereiten Sie sich auf ein Gespräch mit Ihrem potenziellen Arbeitgeber vor und wie verhalten Sie sich anlässlich dieses Gesprächs?

Vorbereitung ist alles

Korrekter Auftritt

Mögliche Fragen seitens Interview Partner

Freundliche Fragen und Rückfragen ihrerseits im Vorstellungsgespräch

Nach dem Vorstellungsgespräch

 

Coaching

Sie wollen sich persönlich und beruflich weiterentwickeln? Sie wollen Ihr Leben verändern, stehen vor einer wichtigen Entscheidung? Sie wollen Klarheit schaffen, eine Konfliktsituation lösen? Fühlen Sie sich im Hamsterrad und wiederholen sich unerwünschte Situationen immer wieder? Stehen Werte, Ziele und Wünsche an, die Sie schon lange umsetzen wollen?

Judith Schick Gerig bietet im Weiteren Coaching und Begleitung von nachhaltiger Weiterentwicklung von Werten und Zielen an. Themen im beruflichen Zusammenhang wie Erfolg, Anerkennung, Schaffenskraft, Konflikt- und Problemlösungsfähigkeit, Führungskompetenz, Intuition, Überzeugungskraft, Optimismus, Energie, Entscheidungsfähigkeit, Perfektion, Achtsamkeit, Resilienz, Respekt, Konzilianz, innere Gelassenheit, Humor etc. sind häufig.

Ebenso im persönlichen Kontext sind Themen wie Selbstwert/Selbstsicherheit/Selbstbewusstsein, Eigenliebe, Lebensfreude, Gesundheit, Freiheit, Geld, Zugehörigkeit, Disziplin, Einsicht, Beziehungsqualität, Mut, Genügsamkeit, Wohlstand, Vertrauen, Sinnfragen etc. sehr oft von zentraler Bedeutung. Deshalb hat die persönliche Weiterentwicklung Priorität, denn nur wenn Menschen innerlich stark sind können sie langfristig gute berufliche Leistungen erbringen.

Ich arbeite nach dem wissenschaftlich validierten St. Galler Coaching Modell (SCM)® und bin sehr überzeugt von dessen Wirksamkeit. Es ist in allen Prozessschritten systemisch ausgerichtet und ermöglicht alle zum Wert und Ziel relevanten Dynamiken in der Veränderung einzubeziehen. Der Klient/Die Klientin lernt, einen Blick für das Ganze zu bekommen, komplexe Strukturen im Innern abzubilden und zu verändern, und für das Klienten-System passende und stimmige Entwicklungen aus sich heraus zu entwerfen. Der Prozess wirkt im privaten und beruflichen Alltag und ermöglicht, die angepeilte Wertentwicklung nachhaltig zu vermehren.

Fakten des St. Galler Coaching Modells (SCM)®: +systemisch / +klar strukturiert / +werteorientiert / +wissenschaftlich nachgewiesene Wirksamkeit (Studien im 2011 und 2014) / +nachhaltig / +kontext-unabhängig / +auf der Identitäts-Ebene arbeitend und wirkend / +lösungsorientiert

Ich freue mich auf Ihren Anruf, Telefon 041 790 88 80.